Stacks Image 9599
Jan-Andreas Kemna, Bariton
arbeitete in verschiedensten Produktionen als Schauspieler und Sänger an Theatern im gesamten deutschsprachigen Raum, von der Hamburgischen Staatsoper, dem Schauspielhaus in Hamburg, über das Staatstheater Darmstadt, das Nationaltheater Mannheim, Bremen, Aachen, Bielefeld, Konstanz, Zürich, St.Gallen und in Bozen, Italien, Österreich, England und Kaliningrad. Er arbeitete als Schauspieler, Sprecher und Sänger u.a. mit Regisseuren wie Rolf Hochhuth, Helmut Baumann, Peter Zeug, Ulrich Heising, John Neumeier, Janez Samec, Pit Holzwarth, Antje Lenkeit, Olaf Strieb, Ulf Dietrich und Cusch Jung in unterschiedlichsten Produktionen des Sprech- und Musiktheaters in Rollen wie Georges in
La Cage aux Folles, Kaiser Wilhelm II in Sommer 14, der Zahnarzt Orin Scrivello und die Pflanze Audrey Two in Der kleine Horrorladen, Corin in Wie es Euch gefällt, Jigger Craigin in Carousel oder Lucky in Warten auf Godot. Im Fernsehen war er in verschiedenen Produktionen zu sehen, wie Balko, Die Wache und Alarm für Cobra 11 und in 2030 – Ausbeutung der Enkel von Jörg Lühdorff als Oberstaatsanwalt.
Er studierte Gesang und Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg  sowie an der Schule für Schauspiel in Hamburg (bei Joachim Kunztsch, Galina Vishnevskaja-Rostropovitch, Klaus Lutz Lansemann, Larry Kingery, u.a.). Teilnahme am Hollywood Acting Workshop, Los Angeles (Petra Gallasch, M.K. Lewis). Er lebt seit 2007 in Berlin.