Stacks Image 9616
Orlando Mason, Bass
wurde 1976 in London geboren und ist zweisprachig in Österreich aufgewachsen. Nach Abschlüssen in Politik und Philosophie an der Universität St. Andrews und Konfliktforschung am Trinity College Dublin arbeitete er vorerst als Journalist. Er entschloss sich jedoch, sein Hobby zur Berufung zu machen und gewann ein Gesangsstipendium am Scottish Conservatoire Glasgow. Nach zwei Jahren wurde er ans Opernstudio der Kölner Oper eingeladen, wo er seine gesangliche Ausbildung weiterführte und in einer Vielzahl von Produktionen mitwirkte. 2008 wechselte er als Ensemblemitglied ans Theater Hagen. Er ist in vielen großen Bassrollen aufgetreten, u.a. der Titelrolle in Don Quichotte (Massenet), als Sparafucile (Rigoletto), Alidoro (La Cenerentola), der Grossinquisitor (Don Carlo), Eremit (Der Freischütz), Sarastro (Die Zauberflöte), Don Basilio (Barbiere di Siviglia), Don Alfonso (Così fan tutte) und Colline (La Bohème), und konnte nebenbei noch in den Genres Musical, Operette und Schauspiel überzeugen. Gastspiele und Konzerte führten ihn außerdem nach Grossbritannien, Portugal, Spanien, Österreich und Russland. 2010 wurde er von einer deutschen Kritikerumfrage als „Bester Nachwuchssänger“ nominiert.
Der Bass betätigt sich auch mit großer Vorliebe im Konzertrepertoire, und ist neben Rundfunkauftritten mit der BBC, RTE, dem WDR und ORF auch bei Opera da Camera Linz auf einer Aufnahme von Weihnachtskantaten von Alessandro Stradella und Marc-Antoine Charpentier zu hören.